Die Amaryllis

auch Rittersterne genannt, haben ähnliche Bedürfnisse wieP1020713 die Weihnachtsterne und eine ebenso reichhaltige Blüte. Auch sie dürfen nicht zu viel gegossen werden und in reagieren auf Staunässe sehr empfindlich.

Zwiebelpflanzen wie der Ritterstern können nach einer Ruhephase wieder erneut austreiben. Den Sommer über bildet er nur Blätter und wird weiterhin mäßig gegossen. Ab August beginnt die dreimonatige Ruhephase. Dabei werden die Blätter eingezogen und die Pflanze schöpft neue Kraft für die Blüte. Dazu ist ein dunkler und kühler Ort (wie ein Keller) nötig, das Gießen wird eingestellt.
Im Dezember wird der Ritterstern falls nötig umgetopft und einmalig angegossen. Danach beginnt das Warten auf die reiche Blüte.

Kommentar verfassen